Geschäftsstelle:

ARCUM Südwestmecklenburg GmbH

Hamburger Tor 4b

19288 Ludwigslust

Telefon:

Fax:

E-Mail:

Postanschrift:

ARCUM Südwestmecklenburg GmbH

Walter-Hase-Straße 42

19370 Parchim

Bildungssprojekte

Unsere Projekte

Nutzen auch Sie unsere vielseitigen Projektangebote.

„Bildung erleben – Bildungspaket Schweden“

im Rahmen der Gemeinschaftsinitiative LEADER, Handlungsfeld Erlebnis- und Kulturregion

In der Region SüdWestMecklenburg und der Region Sörmlandskusten in Schweden gibt es eine Vielzahl von touristischen Anziehungspunkten. Im Rahmen des geplanten Projektes soll eine Vernetzung der touristischen Attraktionen erreicht werden.

 

Ziel des Projektes ist es, durch die Entwicklung eines innovativen „Bildungspaketes“ mit wechselseitigem praxisorientiertem Spracherwerb den Bekanntheitsgrad der Partnerregionen sowie die interkulturellen Kompetenzen in beiden Regionen auszubauen.

 

Neben dem Austausch werden das Erlernen bzw. die praktische Anwendung der Fremdsprache und das Erkunden unterschiedlicher Denk- und Lebensweisen gefördert. Die LAG LEADER „SüdWestMecklenburg“ beabsichtigt die Pflege bzw. den Ausbau der Kontakte / Netzwerke auch nach Beendigung des Projekts fortzuführen, um im beidseitigen Nutzen den Austausch von Erfahrungen, bewährten Praktiken und Ansätzen bei Problemlösungen zu ermöglichen. Dieses Projekt soll Verständnis und Toleranz für andere Kulturkreise fördern. Das Marketing spielt eine sehr wichtige Rolle. Deshalb werden neben der Gründung einer regionalen Arbeitsgruppe, Muttersprachler und Experten hinzugezogen. Die stattfindenden gemeinsamen Marketingaktivitäten und Exkursionen dienen dem Abbau von Vorurteilen sowie dem Austausch von Gedanken, Ansichten und Informationen. Der interkulturelle wechselseitige Wissenstransfer soll motivieren, aktiv an der Erarbeitung der Inhalte und Gestaltung teilzunehmen. 

 

Alle Schritte zur Planung, Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung des Projektes erfolgen in enger Zusammenarbeit der schwedischen und deutschen Projektpartner. 

 

Zum Aufbau des Netzwerkes zu Beginn des Projektes, zur Koordination der einzelnen Akteure, der Verarbeitung aller Informationen und Materialien wird eine regionale Arbeitsgruppe eingesetzt. Sie steht in ständiger Verbindung mit allen Beteiligten und zeichnet sich für das Marketing verantwortlich.

 

Gefördert durch