Geschäftsstelle:

ARCUM Südwestmecklenburg GmbH

Hamburger Tor 4b

19288 Ludwigslust

Telefon:

Fax:

E-Mail:

Postanschrift:

ARCUM Südwestmecklenburg GmbH

Walter-Hase-Straße 42

19370 Parchim

Integrationsprojekte

Unsere Projekte

zur beruflichen, persönlichen, familiären und individuellen Integration

PHARAO

Prävention - Hilfe - Anleitung - Reaktion - Aktivierung - Organisation

Zielstellung:

Durch den Abbau individueller Vermittlungshemmnisse in Verbindung mit der Förderung eigener Kompetenzen und der Stärkung des Selbstvertrauens in die eigene Leistungsfähigkeit wird eine nachhaltige soziale und berufliche Integration angestrebt.

Mit einem optimierten individuellen Bewerbungsmanagement unterstützen wir die Eigenbemühungen zur Aufnahme versicherungspflichtiger Beschäftigungsverhältnisse.

Strategische und innovative Ziele des Projektes sind:​

  • Die Verbesserung der beruflichen Eingliederungschancen

  • Die gleichberechtigte Teilhabe am Erwerbsleben

  • Die Integration von Kunden der Jobcenter in den Arbeitsprozess

Projektorientierte Angebote

  • Bei der Beratung, Betreuung und Begleitung steht immer das Fördern und Fordern der Eigeninitiative der Teilnehmer im Vordergrund

  • Hilfe und Unterstützung bei der Überwindung persönlicher Probleme

  • Erstellung eines individuellen Handlungsplans für die angestrebte berufliche Integration

  • Permanente Beratungs-, Betreuungs- und Coachingangebote

  • Motivations-, Bewerbungs- und Kommunikationstraining, Erstellung aktueller Bewerbungsunterlagen

  • Akquise möglicher regionaler und überregionaler Arbeitsstellen unter Einbeziehung des Internets und anderer Medien

  • Herstellung von Kontakten zu potenziellen Arbeitgebern und assistierte Vermittlung in Arbeit

Diese Angebote gewährleisten, dass die Teilnehmer eine individuelle ganzheitliche Unterstützung erhalten, die zur nachhaltigen Verbesserung ihrer beruflichen und sozialen Situation beiträgt.

Dauer des Projektes:

Individuelle Teilnahmedauer: Zuweisung durch zuständigen Vermittler des Jobcenters

Gesprächs- und Analysephase: 1 bis maximal 4 Wochen

Motivationsphase: je nach individueller Zuweisung und Vermittlung: 3 bis maximal 6 Monate

Im Interesse einer individuellen ziel- und ergebnisorientierten Förderung werden die Termine im Rahmen von mindestens 2 Präsenztagen pro Woche mit dem Jobcoach vereinbart.

Zeitraum: 01.05.2018 bis 31.10.2019

Gefördert durch öffentliche Mittel: